Home
Spur Z
Weichen
Bauarten
einfache Weichen
Kreuzungsweichen
Bogenweichen
Gleise
Weichenantrieb
Bäume
Modul-Anlage
Kontakt
Impressum


Sie sind Besucher
 
 
Danke.

Kreuzungsweichen

sind in Ihrem Aufbau wesentlich komlipizierter. Bei einer vorbildgerechten Umsetzung im Maßstab 1:220 erreicht man fast schon die Grenze des Machbaren, weil durch die Breite der Schienenprofile die Platzverhältnisse eingeschränkt sind. Man ist hier gezwungen, durch einen etwas größeren Radius der äußeren Backenschienen im "Inneren" der Weiche einige Zehntel Raum zu gewinnen. Dadurch kann man dann gerade so die Spurrillenmaße einhalten. Die mittigen Radlenker einzubauen ist auf Grund der Platzverhältnisse fast unmöglich. außerdem stellen sie dann möglicherweise  eine Störquelle dar, so daß ich darauf verzichtet habe.

Man unterscheidet doppelte und einfache Kreuzungsweichen, beide sind im Weichenprogramm vorgesehen.

 

Doppelte Kreuzungsweiche der DB
und in Spur Z
könig - modelltechnik | info@weichenlaterne.de